Die Zitate

“Mention should be made that, as compared with 2013, the project entitled „Cultural Days of the National Bank of Romania“boasted two novelties: theatrical plays performed by children in the educational project implemented by the Viennese Children’s Theatre – “Children play Theatre” and film projections – “Closer to the Moon”, a feature film directed by Nae Caranfil, and “Colţuri de Bucureşti” (Corners of Bucharest”), a documentary directed by Vlad Trandafir. The same as in the previous years, the project comprised various cultural events – roundtables, conferences, recitals, concerts, shows and contemporary art exhibitions – which brought together young artists and resounding names of the Romanian culture.”  National Bank of Romania, Annual Report 2014

„Schauspielen ist sehr wichtig – andere müssen Managementseminare besuchen, um ihre Geschäftspartner zu blöffen, und wir haben es bei der Sylvia gelernt – obwohl man natürlich nicht lügen soll.“ Mesi R. 

„Man hat gelernt aus sich herauszugehen, ohne sich dafür zu genieren, die eigene Hemmschwelle zu überwinden“ – „vielleicht sind wir auch so schon besonders lustig, aber das Kindertheater hat einen großen Anteil daran.“ Fanny M.

„Das WKT war über fünf Jahre ein erfrischender Teil meines Lebens, es hat Qualitäten vermittelt, die man von der Schule nicht mitbekommt.“ Alexander B.

„Beim Kindertheater lernt man einen anderen Umgang mit Literatur, der in der Schule nicht geboten wird. Das Schauspielen eröffnet dahingehend und auch in Bezug auf den Umgang mit Sprache eine neue Dimension, die den meisten Maturanten und Akademikern heute verschlossen bleibt.“ Sebastian T.

„Ich habe drei wichtige Dinge mitgenommen: Die Fähigkeit vor 100 Leuten oder mehr zu sprechen, das Wissen, dass man für sich etwas erreichen kann und die Selbstlosigkeit und Fähigkeit im Team zu arbeiten.“ Raffaella K.

„Im WKT gibt es Platz für Individualität, für interessierte Kinder, es ist keine Anpassung an den Mainstream notwendig.“ Anne-Sophie R.

„Ich habe drei wichtige Dinge mitgenommen: Die Fähigkeit vor 100 Leuten oder mehr zu sprechen, das Wissen, dass man für sich etwas erreichen kann und die Selbstlosigkeit und Fähigkeit im Team zu arbeiten.“ Raffaella K.

„Vom Publikum auf der Bühne akzeptiert zu werden, das ist großartig, es ist eine Bestätigung, dass Du gut bist und dass Du es geschafft hast.“ Leopold R.